Otto Jaekel

From Wikispecies
Jump to navigation Jump to search
Otto Jaekel

Otto Max Johannes Jaekel (1863–1929), German paleontologist.

Taxon names authored

(List may be incomplete)

Eponyms

(List may be incomplete)

Publications[edit]

(List may be incomplete)

1889[edit]

  • Jaekel, O., 1889: Die Selachier aus dem oberen Muschelkalk Lothringens. Abhandlungen Geologische Spezialkarte Elasass-Lothringen, Series 3 4: 273–332.

1890[edit]

  • Jaekel, O., 1890: Über die systematische Stellung und über fossile Reste der Gattung Pristiophorus. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft 42: 86–120, 7 fig., pl. 2-5.
  • Jaekel, O., 1890: Tertiäre Trygoniden. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft 42: 365–366.
  • Jaekel, O., 1890: Über Flossenstacheln oder Ichthyodorulithen im Allgemeinen. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1890: 119–131.
  • Jaekel, O., 1890: Die Kiemenstellung und die Systematik der Selachier. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1890: 47–57.

1891[edit]

  • Jaekel, O., 1891: Ueber die Gattung Pristiophorus. Archiv für Naturgeschichte 57 (1): 15–48, pl. 1.

1894[edit]

  • Jaekel, O., 1894: Die eocänen Selachier vom Monte Bolca. 176 p., 59 fig., 8 pl.

1895[edit]

  • Jaekel, O., 1895: Unter-tertiäre Selachier aus Südrussland. Mémoirs du Comité geologique de St. Petersburg 9 (4): 19–35, 2 pl.

1898[edit]

  • Jaekel, O., 1898: Ueber Hybodus. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1898: 135–143, 3 fig.
  • Jaekel, O., 1898: Ueber die verschiedenen Rochentypen. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1898: 44–53.
  • Jaekel, O., 1898: Verzeichniss der Selachier des Mainzer Oligocäns. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1898: 161–169.

1899[edit]

  • Jaekel, O., 1899: Ueber die Organisation der Petalodonten. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft 51: 258–298.

1901[edit]

  • Jaekel, O., 1901: Ueber jurassiche Zähne und Eier von Chimariden. Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Beilageband 14: 540–564.

1903[edit]

  • Jaekel, O., 1903: Ueber Placodermen aus dem Devon. Berliner Deutsche Geologische Zeitschrift 55 Reference page

1904[edit]

  • Jaekel, O., 1904: Ueber einen Torpediniden und andere Fischreste aus dem Tertiär von Kamerun. Beiträge zur Geologie von Kamerun 4: 289–291, 1 fig.

1906[edit]

  • Jaekel, O., 1906: Neue Rekonstruktion von Pleuracanthus sessilis und von Polyacrodus (Hybodus) hauffianus. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1906 (6): 155–159, 1 pl.

1909[edit]

1911[edit]

  • Jaekel, O., 1911: Die Wirbeltiere. Eine Übersicht über die fossilen und lebenden Formen. Bornträger, Berlin.

1918[edit]

1921[edit]

  • Jaekel, O., 1921: Die Stellung der Paläontologie zu einigen Problemen der Biologie und Phylogenie. II. Schädelprobleme. Paläontologische Zeitschrift 3 (1): 217–239. DOI: 10.1007/BF03190416

1925[edit]

  • Jaekel, O., 1925: Das Mundskelett der Wirbeltiere. Morphologisches Jahrbuch 55: 402–409.

1927[edit]

1929[edit]

  • Jaekel, O. 1929. Lepidotus und Leptolepis aus dem oberen Lias von Dobbertin, Mecklenburg. Mitteilungen der Mecklenburgischen Geologischen Landesmstalt, Neue Folge: 13–25. Reference page
Authority control