Otto Jaekel

From Wikispecies
Jump to navigation Jump to search
Otto Jaekel

Otto Max Johannes Jaekel (1863–1929), German paleontologist.

Taxon names authored

(List may be incomplete)

Eponyms[edit]

(List may be incomplete)

Publications[edit]

(List may be incomplete)

1889[edit]

  • Jaekel, O., 1889: Die Selachier aus dem oberen Muschelkalk Lothringens. Abhandlungen Geologische Spezialkarte Elasass-Lothringen, Series 3 4: 273–332.

1890[edit]

  • Jaekel, O., 1890: Über die systematische Stellung und über fossile Reste der Gattung Pristiophorus. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft 42: 86–120, 7 fig., pl. 2-5.
  • Jaekel, O., 1890: Tertiäre Trygoniden. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft 42: 365–366.
  • Jaekel, O., 1890: Über Flossenstacheln oder Ichthyodorulithen im Allgemeinen. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1890: 119–131.
  • Jaekel, O., 1890: Die Kiemenstellung und die Systematik der Selachier. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1890: 47–57.

1891[edit]

  • Jaekel, O., 1891: Ueber die Gattung Pristiophorus. Archiv für Naturgeschichte 57 (1): 15–48, pl. 1.

1894[edit]

  • Jaekel, O., 1894: Die eocänen Selachier vom Monte Bolca. 176 p., 59 fig., 8 pl.

1895[edit]

  • Jaekel, O., 1895: Unter-tertiäre Selachier aus Südrussland. Mémoirs du Comité geologique de St. Petersburg 9 (4): 19–35, 2 pl.

1898[edit]

  • Jaekel, O., 1898: Ueber Hybodus. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1898: 135–143, 3 fig.
  • Jaekel, O., 1898: Ueber die verschiedenen Rochentypen. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1898: 44–53.
  • Jaekel, O., 1898: Verzeichniss der Selachier des Mainzer Oligocäns. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1898: 161–169.

1899[edit]

  • Jaekel, O., 1899: Ueber die Organisation der Petalodonten. Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft 51: 258–298.

1901[edit]

  • Jaekel, O., 1901: Ueber jurassiche Zähne und Eier von Chimariden. Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Beilageband 14: 540–564.

1903[edit]

  • Jaekel, O., 1903: Ueber Placodermen aus dem Devon. Berliner Deutsche Geologische Zeitschrift 55 Reference page

1904[edit]

  • Jaekel, O., 1904: Ueber einen Torpediniden und andere Fischreste aus dem Tertiär von Kamerun. Beiträge zur Geologie von Kamerun 4: 289–291, 1 fig.

1906[edit]

  • Jaekel, O., 1906: Neue Rekonstruktion von Pleuracanthus sessilis und von Polyacrodus (Hybodus) hauffianus. Sitzungsberichte der Gesellschaft naturforschender Freunde zu Berlin, 1906 (6): 155–159, 1 pl.

1909[edit]

1911[edit]

  • Jaekel, O., 1911: Die Wirbeltiere. Eine Übersicht über die fossilen und lebenden Formen. Bornträger, Berlin.

1918[edit]

1921[edit]

  • Jaekel, O., 1921: Die Stellung der Paläontologie zu einigen Problemen der Biologie und Phylogenie. II. Schädelprobleme. Paläontologische Zeitschrift 3 (1): 217–239. DOI: 10.1007/BF03190416

1925[edit]

  • Jaekel, O., 1925: Das Mundskelett der Wirbeltiere. Morphologisches Jahrbuch 55: 402–409.

1927[edit]

1929[edit]

  • Jaekel, O. 1929. Lepidotus und Leptolepis aus dem oberen Lias von Dobbertin, Mecklenburg. Mitteilungen der Mecklenburgischen Geologischen Landesmstalt, Neue Folge: 13–25. Reference page
Authority control